5.12. bis 27.2.2022

Petra Fiebig / Elianna Renner

Ob·jek·ti·vie·ren

Genre

Ausstellungseröffnung: 5.12.2021
Begrüßung:
Einführung:

Neuer Worpsweder Kunstverein
nwwk c/o Village Worpswede, Bergstraße 22, 27726 Worpswede

Die Öffnungszeiten sind derzeit
Fr – So  10 – 18 Uhr

Beide Künstlerinnen befassen sich auf unterschiedliche Weise mit dem sichtbar machen von Erinnerungen. Elianna Renner, indem sie Biographie, Geschichte und Erinnerungskultur verknüpft und Petra Fiebig, indem sie subjektive Erlebnisse in allgemein gültige Bedeutungen überführt. Der Gesichtspunkt, das Übergeordnete im Privaten ins Öffentliche zu überführen, sprich aus der Subjektivierung zu objektivieren, ist Bindeglied der Werke. 

Die Ausstellung Ob·jek·ti·vie·ren beschäftigt sich mit der Frage des Nachlass. Was hinterlassen wir? Welche Bedeutungen haben hinterbliebene Objekte die nur von der Subjektivität leben? Objekte sind ein stummes Erbe ihres früheren Lebens, sie verweisen auf Umstände, die in ihrer Unwiederbringlichkeit unsichtbar blieben.

 

Werkauswahl

 

Vernissage

 

Presseecho